Wolfgang Kaes

Wolfgang Kaes

Wolfgang Kaes (Foto: Thorsten Wulff) - Wolfgang Kaes
Wolfgang Kaes wurde 1958 in der Eifelstadt Mayen geboren. Die Entscheidung, zur Kripo zu gehen (da gibt es eine starke familiäre Vorbelastung) oder Journalist zu werden, fiel erst kurz vor dem Abitur. Kaes schrieb Reportagen für den Stern, die Zeit und andere. Heute ist er Chefreporter beim Bonner General‑Anzeiger. Für seine Recherchen, die zur Aufklärung eines 16 Jahre alten, längst vergessenen Vermisstenfalles führten, wählte ihn die Fachzeitschrift Medium‑Magazin 2012 zum „Journalist des Jahres“, 2013 erhielt er dafür den renommierten Henri‑Nannen‑Preis. Seit 2003 fließen seine journalistischen Recherchen auch in (bislang sieben) Kriminalromane ein. Wolfgang Kaes liest gemeinsam mit seiner Frau Helga aus seinem aktuellen Roman „Spur 24“.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd