DER LETZTE BISSEN
KURZKRIMIS, RABENSCHWARZE LIEDER UND KULINARISCHE GENÜSSE

Ein mörderisch-vergnüglicher Abend der besonderen Art: Jutta Wilbertz serviert in geschichtsträchtiger Umgebung witzig-böse Kurzkrimis und mörderische Lieder. Begleitet wird sie von ihrem Gatten Thomas, dessen Suppe sie bisher noch nicht mit Arsen vergiftet hat … er spielt so schön Gitarre, singt im Duett und darf manchmal sogar etwas sagen!

Besonderes Highlight: Die Autorin liest als Premiere ihren nagelneuen Kurzkrimi „Malte, die Rumba und ich“ aus „Nordeifel Mordeifel 2“, der in einer Tanzschule in Euskirchen spielt … und da in dieser Geschichte nicht nur leidenschaftlich getanzt, sondern auch voller Hingabe französisch gekocht wird, hat sich Küchenchef Harald Paulus ein ganz besonderes Menü ausgedacht: Was geschieht, wenn die Regionale Eifelküche die Französische Küche zum Tanzen auffordert? Lassen Sie sich verwöhnen von einer kulinarischen Fusion der Extraklasse! In diesem Sinne: Jooden App‘tit, Bon appétit und viel Vergnügen.

Dinner

  • Bouillabaisse der Eifel Meeresfrucht/Sauce Rouille/ Röstbrot
  • „Boeuf bourguignon“ Eifelrind in Burgunder geschmort/ Perlzwiebeln/Speck/Champignons/Schnippelbohnen/Döppekooche
  • Dreierlei Schokoladenparfait Zwetschgen/Armagnacschaum

Eintrittspreis

VVK € 55,- (inkl. Begrüßungsgetränk und Menü)

Adresse

Restaurant Schloss Schleiden
Vorburg 9
Schleiden

www.restaurant-schloss-schleiden.de

Kartenvorverkauf

Uhrzeit

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Foto: GfW Schleiden

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

08. Sep. 2024

Uhrzeit

19:00

Weitere Informationen

Karten Online kaufen

Veranstaltungsort

Restaurant Schloss Schleiden
Vorburg 9, Schleiden
AUTOR:INNEN & MUSIKER:INNEN

Veranstalter

Restaurant Schloss Schleiden
Karten Online kaufen

AUTOR:INNEN & MUSIKER:INNEN

  • Wilbertz, Jutta
    Wilbertz, Jutta

    Jutta Wilbertz ist Autorin und Musikkabarettistin. Sie
    liebt die kurze Form und gewann u. a. den 1. Ostfriesischen
    Kurz-Krimipreis sowie das Songtexter-Stipendium
    der GEMA-Stiftung Celler Schule. Mit ihren witzigbösen
    musikal. Lesungen ist sie deutschlandweit
    unterwegs – gerne mit Gatte Thomas an der Gitarre.

    Zur Autorinnenseite

  • Wilbertz, Thomas
    Wilbertz, Thomas

    Thomas Wilbertz, immer schon ein Grenzgänger
    zwischen den Künsten, lebt und arbeitet er als
    Künstler und Musiker in Köln. Gemeinsam mit seiner
    Ehefrau Jutta wird es immer wieder mörderisch – quer
    durch alle Gattungen und Tonarten singen und spielen
    sie Schwarzhumoriges und Bitterböses!

    Zur Musikerseite

Nach oben